Rollenwechsel: Das Ende ist erst der Anfang

(*) Drama * Frankreich * Regie: Bouli Lanners; * Drehbuch: Bouli Lanners;

(*) Darsteller: Albert Dupontel, Bouli Lanners, Suzanne Clément;

 

 

Rollenwechsel Kirche im Kino zeigt Spielfilme, die aus dem Mainstream-Programm herausragen und zum Nachdenken und Gespräch herausfordern. Es geht dabei um die bewusste persönliche Begegnung mit dem Film - mit dem Ziel, auch hinter die Bilder zu schauen, symbolische Dimensionen zu entschlüsseln und religiöse Deutungen offenzulegen. Bei „Rollenwechsel“ erwartet die Zuschauer vor dem Film eine kurze Einführung und nach dem Abspann - unter der Leitung eines kirchlichen Moderators - das Filmgespräch.

 

 

Die Kopfgeldjäger Coschise und Gilou verschlägt es bei ihrer Jagd nach einem gestohlenen Handy mit brisantem Inhalt in eine nahezu surrealistisch anmutende Landschaft. In der endlosen, unablässig von Wind gebeutelten Weite begegnen ihnen Esther und Willy, ein sich auf der Flucht befindendes Liebespaar. Nicht minder merkwürdig erscheint den beiden hartgesottenen Männern schließlich die kleine Stadt, die sie erreichen: Ein gottverlassenes Nest, dessen Bewohner sich scheinbar aus Zufall oder aus purer Verzweiflung hier angesiedelt haben... (vf)

AB 12 JAHREN / 97 MINUTEN