(Met 21/22) Rigoletto

Zwei Pausen - Ende ca. 22:30 Uhr

 

Giuseppe Verdi

Dirigent: Daniele Rustioni | Inszenierung: Bartlett Sher | Mit Rosa Feola, Piotr Beczala, Quinn Kelsey, Varduhi Abrahamyan

Gesungen in italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Rigoletto, Hofnarr des Herzogs von Mantua, ist stets in Sorge um seine Tochter Gilda, die er eifersüchtig vor dem Zugriff des Herzogs, einem notorischen Frauenhelden, abschirmt. Ein Unterfangen, das tragisch misslingt. Bartlett Sher inszeniert Verdis zeitloses Drama und seine vielleicht beste Oper. Er verlagert die Handlung ins Europa der 1920er Jahre mit Art-Deco- Sets und eleganten Kostümen. Mit "La donna è mobile" stimmt Startenor Piotr Beczala eine der wohl berühmtesten Opernarien an.

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 210 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Samstag
29. Januar