Klasse Kino!

Das Kino ermöglicht uns, die Welt mit Herz und Verstand zu erschließen, denn Kino muss sich nicht darauf beschränken, Filme abzuspielen.

Kino ist Lernort!

Film ist ein wichtiger Teil unserer Kultur, ist Kunst, ist ein Medium, das überall präsent ist, und nicht zuletzt: Kinder und Jugendliche lieben Filme. Filme ermöglichen einen authentischen Zugang zu Fremdsprachen, machen historische und kulturelle Zusammenhänge erlebbar, sind Sprechanlass, Anregung für Diskussionen über politische und ethische Themen. Daher findet der Film erst im Kino selbst seine optimalen Rezeptionsbedingungen, gerade auch für die Filmbildungsarbeit. In der emotionalen Erfahrung, die ein Film im Kino bietet, liegt das Potential, Lerninhalte eindringlicher zu transportieren, als beispielsweise einseitig durch Vorträge oder Lektüre im Klassensaal. Filme motivieren, aktivieren kognitiv und emotional, sind ein Beitrag zu einem lebendigen, lernerorientierten Unterricht, zu einem Lernen mit vielen Sinnen und unterstützen die Integration aller Schüler und Lerntypen durch gemeinsame Gruppenaktivität. Lauter gute Gründe für den Lernort Kino - meinen Sie nicht auch?

Diese Erfahrung sammeln wir seit vielen Jahren, in kontinuierlicher Zusammenarbeit mit verschiedenen (Film-)Bildungsorganisationen, wie VisionKino, Lernort Kino, sowie bei der regelmäßigen Ausrichtung von bundesweit erfolgreichen Cinéfête.

Fragen Sie uns! Gerne bieten wir Schulen, Klassen und anderen Bildungseinrichtungen Sondervorstellungen besonderer Filme in unseren Sälen an.

 

Unseren aktuellen Schulnewsletter finden Sie hier.

Cinéfête 19 

Alle Jahre wieder: Cinéfête! Bereits zum 19. Mal tourt das französische Schulfilmfestival im Schuljahr 2018/2019 durch rund 100 deutsche Kinos. Bei uns macht das Cinéfête 19 in der Zeit vom 14.02. bis 20.02.2019 halt. Acht sorgfältig ausgewählte Filme ermöglichen Schüler*innen aller Altersklassen einen Einblick in französische Kultur und Filmkunst - wie gewohnt in französischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Dabei ist für jede Altersgruppe etwas dabei, beginnend beim wunderbaren LE GRAND MÉCHANT RENARD ET AUTRES CONTES für Kinder ab Klasse 1, bis hin zum authentischen Patients ab Klasse 07.

Die Filme werden bei uns grundsätzlich zu folgenden Uhrzeiten angeboten: am Donnerstag, Freitag, Montag, Dienstag und Mittwoch um 09.00, 11.30 und 14.30 Uhr. Darüber hinaus können bei frühzeitiger Absprache auch Vorstellungen außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden, gerne auch am Nachmittag oder Abend.

Die Reihenfolge der Anmeldungen wird darüber entscheiden, welche Filme in der Folge konkret gezeigt werden, da bei 7 angebotenen Filmen und 5 vorhandenen Sälen nicht alle Filme zu einer Anfangszeit laufen können. Der Eintrittspreis beträgt 4€ je Schüler*in, Begleitper­sonen haben freien Eintritt.

Auf dem ersten Blatt des Anmeldebogens vermerken Sie bitte Ihre allgemeinen Daten (Name der Lehrkraft, Name der Schule, Kontakt für die Rückmeldung). Auf dem Übersichtsblatt ergänzen Sie dann bitte die detaillierten Daten zu den gewünschten Vorstellungen und die Angaben zur Gruppenstärke. Nach dem Ausfüllen senden Sie die Blätter bitte an die angegebene Faxnummer, Post- oder E-Mail-Adresse. Sie erhalten dann schnellstmöglich - spätestens aber innerhalb 3 Werktagen - Rückmeldung an die angegebene Faxnummer oder E-Mail-Adresse.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Vor- und Nachbereitung der Filme und viel Vergnügen bei den Stunden in unserem Kino.

Die Anmeldeunterlagen finden Sie hier.

CHERCHEZ LA FEMME von Noémie Lvovsky (Sekundarstufe I 5. - 10. Klasse)

DEMAIN ET TOUS LES AUTRES JOURS von André Téchiné (Sekundarstufe II 11.-13. Klasse)

Kiss and Cry von Chloé Mahieu, Lila Pinell (Sekundarstufe I 7. - 10. Klasse)

LE GRAND MÉCHANT RENARD ET AUTRES CONTES von Patrick Imbert, Benjamin Renner (Grundschule 1. - 4. Klasse)

PATIENTS von Mehdi Idir, Fabien Marsaud (Sekundarstufe I 7. - 10. Klasse, Sekundarstufe II 11. - 13. Klasse)

UN SAC DE BILLES von Christian Duguay (Sekundarstufe I 7. - 10. Klasse, Sekundarstufe II 11. - 13. Klasse)

À VOIX HAUTE - LA FORCE DE LA PAROLE von Stéphane de Freitas, Ladj Ly (Sekundarstufe II 11. - 13. Klasse, Sekundarstufe I 10. Klasse)

Sie möchten Filmkunst in einem pädagogischen Kontext thematisieren? Cinéfêtes petit lexique du cinéma ist ein gut geeigneter Einstiegspunkt für die Behandlung von Filmen im Unterricht. Es ist ein kleines Glossar für die Basisregeln der Kamerasprache, Bildgestaltung und des visuellen Erzählens. Das petite lexique hilft sowohl Schüler*innen als auch Lehrer*innen, sich ein Basisvokabular der Bildsprache anzueignen. Es kann hier direkt heruntergeladen und für Lehrzwecke frei verwendet werden.

Sie möchten eine Schulvorstellung für Ihre Klasse buchen?

Sprechen Sie uns gerne an - grundsätzlich können wir (fast) alles möglich machen.

Eine Vorstellung für Schulklassen ist bereits ab 20 Schüler*innen möglich.

Preise:
20 bis 50 Schüler*innen: 5,50 EUR p.P.
50-100 Schüler*innen: 5,00 EUR p.P.
ab 100 Schüler*innen: 4,50 EUR p.P.
begleitende Lehrkräfte haben bei Schulvorstellungen freien Eintritt.

Anmeldung

Schicken Sie einfach eine E-mail an jk(at)broadway-trier.de mit folgenden Infos:

- Name / Anschrift der Schule
- Name der anmeldenden Lehrkraft
- Kontaktdetails (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
- Den gewünschten Filmtitel
- Anzahl der teilnehmenden Schüler*innen / Begleitpersonen
- Einen Wunschtermin mit Uhrzeit
- Ggf. einen oder zwei Ausweichtermine

oder wenden Sie sich telefonisch an Frau Kraft: 0651-96657202

 

Anmeldung zum Schulnewsletter

* indicates required

Auch in 2019 bieten wir im Rahmen des Grünen Klassenzimmers der TTM zahlreiche Aktivitäten für Ihre Gruppe an. Alle Infos dazu finden Sie hier im Katalog.

Gerne bieten wir auch Vorstellungen innerhalb der Schulferien oder geschlossene Vorstellungen für Vereine an.

Zum Einen können Sie Angebote aus dem Katalog des Grünen Klassenzimmers buchen, aber auch Kinovorstellungen oder individuelle Events sind möglich. Wir bieten Filmgespräche, spielerisch-kreative Vor- und Nachbereitung und ausgewählte Kinderfilme für kleine und große Kinobesucher*innen.

Sprechen Sie mich gerne an!