(film + gespräch) In Liebe lassen

DIGITALE UND OFFENE LIVE-PODIUMSDISKUSSION ZU „IN LIEBE LASSEN“

Themen wie Palliativversorgung und das Abschiednehmen von geliebten Menschen sind aktueller denn je. Mit unserem Film IN LIEBE LASSEN und unseren offiziellen Partnern (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, Würdezentrum, Letzte Hilfe Deutschland, Bundes Hospiz Akademie) wollen wir diesen Themen eine Bühne geben und Kinobesucher:innen die Möglichkeit bieten, Expert:innen-Stimmen zu hören und Fragen zu stellen.

 

 

ab 12 Jahren | 122 Minuten | Frankreich 2020 | R: Emmanuelle Bercot | D: Catherine Deneuve, Benoît Magime, Cécile de France

Schauspiellehrer Benjamin wird von seinen Schülern geschätzt und geliebt, weil er ihnen hilft, zu ihren innersten Gefühlen und Ängsten vorzudringen und sie kreativ einzusetzen. Etwas, dass dem 40-Jährigen selbst nicht gelingt, als er erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Er verweigert sich und nimmt die unbeholfenen Hilfsangebote seiner übertrieben fürsorglichen Mutter nur widerwillig an. Erst durch ihren Kontakt zu dem renommierten Onkologen Dr. Eddé und seiner Assistentin Eugénie gelingt es, dass Benjamin sich seiner Krankheit stellt und einer Behandlung zustimmt. Es bleiben ihm vier Jahreszeiten, ein Jahr, um seinen Frieden mit dem Tod zu schließen.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 122 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Sonntag
23. Januar